EIN PERFEKTES ZUSAMMENSPIEL

Die Verteilertechnik ist eine Kernkompetenz von Taconova. Innovative Technik und erstklassige Komponenten sorgen für eine zuverlässige, bedarfsgerechte und kostensparende Energieversorgung. Aufeinander abgestimmte Verteilersysteme, Abgleichventile, Stellantriebe, Raumthermostate und Anschlussmodule schaffen im Zusammenspiel das optimale Raumklima für individuelle Ansprüche. Die Auswahl an hochwertigen Produkten deckt alle Bedürfnisse im Bereich der Wärme- und Kälteverteilung ab.


WÄRMEKOMFORT UND ENERGIEEFFIZIENZ MIT FLÄCHENHEIZUNGEN

Wärmekomfort und Energieeffizienz sind notwendige Anforderungen an moderne Heizsysteme und sowohl für Bauherren wie auch für Investoren wesentliche Argumente für die Wahl eines Flächenheizsystems.

FLÄCHENHEIZUNGEN SIND TEIL MODERNER ENERGIESYSTEME

Ob in privaten Wohnhäusern oder großräumigen Bürogebäuden – Niedertemperatur-Heizsysteme bieten neben behaglichem Wärmekomfort auch günstige Voraussetzungen für die Nutzung erneuerbarer Energien und den energieeffizienten Einsatz moderner Heizsysteme wie Brennwertheiztechnik oder Wärmepumpen.
Eine Flächenheizung ergibt zusammen mit einer Niedertemperatur-Wärmeerzeugung ein modernes und energieeffizientes Heizsystem.

REGELVERHALTEN VON FLÄCHENHEIZUNGEN

Fußbodenheizungssysteme erfordern eine genaue Regulierung der Durchflussmengen in den einzelnen Heizkreisen, denn Niedertemperatur-Flächenheizung und Hochtemperatur-Wärmesysteme weisen ein träges Ansprechverhalten auf. Dieses Regelverhalten wird durch die hydraulischen Eigenschaften von Flächenheizsystemen maßgeblich beeinflusst:

  • Zur Wärmeübertragung dient die gesamte Fußboden- oder Wandoberfläche
  • Die Wärmeverteilung ist in mehrere Heizkreise mit kleinen Rohrquerschnitten und großen Leitungslängen aufgeteilt
  • Die Wärmeabgabe erfolgt mit niedriger Temperatur und geringer Spreizung

BINDEGLIED FÜR DIE WÄRMEVERTEILUNG

Der Heizkreisverteiler ist deshalb zusammen mit den zugehörigen Regeleinrichtungen wie Abgleichventilen, Absperrventilen und Stellantrieben ein entscheidendes Bindeglied zwischen Wärmeerzeuger und Flächenheizsystem und stellt die gleichmäßige Wärmeverteilung sicher.

ABGLEICH DER ANLAGENHYDRAULIK

Bei der Inbetriebnahme gilt es die Anlagenhydraulik so abzugleichen, dass alle Wärmeverbraucher entsprechend ihres Wärmebedarfs mit Heizwasser versorgt werden. In der Hauptverteilung werden die Heizwasser-Volumenströme durch den hydraulischen Abgleich auf die Durchflusswerte begrenzt, die der berechneten Wärmeabgabe in den jeweiligen Teilabschnitten entsprechen.

FEINVERTEILUNG FÜR EINZELNE HEIZKREISE

Um innerhalb eines Stockwerks die gewünschten Raumtemperaturen zu erzielen, werden bei Fußbodenheizungen zusätzlich die Durchflussmengen für die jeweiligen Heizkreise einreguliert.
Die Abgleichventile TopMeter ermöglichen die genaue Einstellung und sofortige Kontrolle der ausgelegten Durchflussmenge: direkt im Rück- oder Vorlaufbalken des Heizkreisverteilers, einstellbar und ablesbar in l/min.
So lässt sich die Einregulierung eines Flächenheizsystems zentral am Heizkreisverteiler und an mehreren Heizkreisen gleichzeitig und mit minimalem Zeitaufwand bewerkstelligen.

ERSTE WAHL

Ausführende Fachhandwerksunternehmen sparen durch die einfache und effiziente Arbeit mit dem TopMeter teure Nachregulierungsarbeiten. Dies macht den TopMeter von Taconova zur ersten Wahl beim Einregulieren von Verteilersystemen.